Timer und Interrupt Beispiel 12F675

Ich habe mal eine .asm Datei erstellt, in der Beispiele für die Einstellung des Timer0, Timer1 und Interrupt durch Timer0 aufgeführt sind. Diesmal ist auch die Konfiguration mit im Code angegeben.

Download 12F675_2.zip

Das Programm macht folgendes:

In der Hauptroutine blinkt LED5. Interrupt Timer0 wird eingeschaltet und LED1 durch den Interrupt eingeschaltet. Danach wird der Interrupt wieder deaktiviert, LED1 gelöscht und das Ganze beginnt von vorne.

Die LED Nummerierung bezieht sich auf meine Erweiterung des Low Pin Count Boardes.

Einfache Erweiterung des Lowpincount Boards

 

 

 

 

 

Nachtrag:

Hier ein kurzes Video zur Funktion!

 

Blog, Mail, Kommentare, User….

Um mal die allgemeinen Anfragen zu klären:

Nein, ich habe kein Problem damit wenn Ihr mich per Mail kontaktiert!

Im Gegenteil, auf diese Weise bekomme ich ja auch eine Art Feedback. Aber wenn es nicht etwas wirklich privates ist, werde ich Anfragen NUR noch hier im Blog beantworten. Sinnvoller ist es ohnehin, hier die Kommentarfunktion zu nutzen, zumindest wenn ein entsprechender Beitrag vorhanden ist.

Wegen der Sorge um den Datenschutz… Wer mich persönlich anschreibt, schickt ja auch automatisch seine Mailadresse mit! Wäre ich ein Datensammler, könnte ich sie auch so missbrauchen – ich bin aber keiner :-)

Was ich aber nicht beantworten bzw. wo ich nicht mehr reagieren werde, sind die doch im Verhältnis zahlreichen Mails in denen ersichtlich ist, daß der Verfasser nur zu faul zum suchen ist. Auch schwierig sind die Fragen, in denen man erkennen kann, dass der Fragesteller keinerlei elektrisches Fachwissen besitzt, trotzdem aber komplizierte und auch lebensgefährliche Basteleien vornehmen möchte.

Ich gebe mal ein Beispiel:

Jemand fragte, ob er die Kontrolleuchte an seinem Herd nicht durch eine LED ersetzen kann. Sie soll direkt an 380V laufen, da muss ja ein einfacher Gleichstromwiderstand reichen, notfalls auch 2 LEDs wegen Wechselstrom. Wenn nicht alle Herdplatten an sind, ist ja sowieso nicht so viel Strom drauf. Wäre nett wenn ich ihm das mal berechnen würde.

Tja, in so einem Fall werde ich gar nicht mehr antworten, ich will doch nicht als potentieller Killer weiterleben. Ein klein wenig Sachverstand (oder klarer Menschenverstand) sollte schon vorhanden sein. Egal ob nun bei Arbeiten an Stromführenden Leitungen, den Bremsen am Auto von mir aus auch beim Bergsteigen.

Gegenteiliges Beispiel:

Ein Bastler mit einigen elektronischen Grundkenntnissen hatte sich eine Schaltung zum Nachbau vorgenommen, welche mit PNP Transistoren arbeitet. Nach dem Aufbau funktionierte es nicht so recht. Da er sich bisher nur an NPN Transistoren versucht hatte, gab es ein paar Verständnisprobleme bei der Fehlersuche und den vorzunehmenden Messungen bzw. auftretenden Messergebnissen.

In so einem Fall versuche ich gern zu helfen, jedenfalls wenn es meine Zeit zulässt. Wenn es mir interessant genug erscheint, kommt es auch als Beitrag in den Blog. Da ich aber  auch meine Brötchen verdienen muss, kann ich nicht immer innerhalb von Minuten antworten, da kann es schon ein paar Tage dauern.

Also, wer ein vernünftiges Anliegen hat, kann mich gerne kontaktieren. Bei direktem Bezug zu Blogbeiträgen bitte überlegen, ob die Kommentarfunktion nicht vielleicht die bessere Wahl wäre!

 



Leuchtdioden – einfache Anschlussmöglichkeiten und Fehler

In den vergangenen Tagen ist mir mal wieder eine Platine in die Hände gefallen gedrückt worden, auf welcher zahlreiche blaue Leuchtdioden gleichzeitig leuchten sollten und eine nach der anderen ausgefallen ist. Klassischer Fehler war der Anschluss der Dioden in Reihe ohne Vorwiderstand direkt an die 12V Batterie im Fahrzeug. Da mir dieser (und ähnliche) Fehler schon öfter begegnet sind, schreibe ich einfach mal ein paar Zeilen dazu. (Vorsicht:Theorie :-D )

 

 

 

Weiterlesen

Immer noch die Festplatte…

… mehrere intensive Prüfungen, Low Level Format (jedenfalls das, was HUTIL da macht) – keine Fehler gefunden. Auf der Platte läuft jetzt sein ein paar Tagen völlig schmerzfrei Xubuntu, mal sehen ob’s so bleibt. S.M.A.R.T. warnt allerdings immer noch und meldet 2 wiederzugewiesene Sektoren.

 



Einfache LED Platine für Pickit2 Low Pin Count Demo Board

Da ich ja so gut wie immer mit dem Pickit 2 arbeite, habe ich mir eine kleine Adapterplatine gebastelt, welche die auf dem mitgelieferten Low Pin Count Demo Board vorhandene Stiftleiste nutzt. Darauf sind einfach 5 LEDs mit 220 180 Ohm Vorwiderstand angebracht, die mir als Monitor für die als Ausgänge geschalteten Ports des 12F675 (und pinkompatiblen) dienen.

Weiterlesen