Werbung im Blog

Ich habe damit begonnen, im Blog ein wenig Werbung zu platzieren. Einige werden es hassen, anderen ist es egal… Reißt mir deswegen nicht den Kopf ab! Der Blog kostet einiges an Zeit und vor allem auch Geld, reich wird man mit Werbung bestimmt nicht. Vielleicht hilft sie ein wenig, die Kosten für die Seite abzufangen, vielleicht auch nicht. Jedenfalls betreibe ich ja alles rein privat und der Traffic steigt. Natürlich freut mich das, aber ich riskiere auch jeden Monat so über mein Budget zu steigen, dass ich irgendwann draufzahle. Wenn ich also vorher mal 50 Cent in die Spardose stecken kann, ist das bestimmt nicht schädlich ;-) Ich platziere die Anzeigen auf jeden Fall so, dass die Artikel nicht darunter leiden. Pop-Up’s und anderes Zeugs welches die Seite unleserlich macht, ist bislang nicht dabei, dass werde ich, wenn irgend möglich, nicht nutzen.

 






 

Auf deinem Android Phone Speicherfresser und Riesendateien finden und löschen « Optikzulage

Xperia Arc SUnd noch ein App-Tipp, wenn mal wieder der Speicher auf dem Androiden immer kleiner wird, man aber nicht  dahinter kommt, wo er geblieben ist.

Auf deinem Android Phone Speicherfresser und Riesendateien finden und löschen « Optikzulage.

 






 

APN-Einstellungen für deutsche Provider | Future Look Android Blog

Xperia Arc S

Wenn jemand gerne mal in den Einstellungen seines Mobilfunkgerätes herumspielt, kann schnell etwas verstellt sein. So kann man sich recht leicht aus dem Datennetz aussperren ;-) Auch wenn mehr als eine SIM-Karte verwendet wird ist es praktisch, alternative Netzeinstellungen verfügbar zu haben. Im ‘android.future-look.de‘-Blog ist eine übersichtliche Liste verfügbar, welche die gängigsten Provider samt Daten auflistet.

 

Es mach natürlich Sinn, sich die Daten VOR einem Experiment zu notieren. Im zweifel einfach ein Bildschirmfoto von den benötigten Einstellungen als Bild im Gerät abspeichern.

APN-Einstellungen für deutsche Provider | Future Look Android Blog.

 

Platinen Layout: Design Spark

Elektronik_Beispielbild - www.michael-floessel.deWenn man sich mit Elektronik beschäftigt, kommt u. U. irgendwann der Punkt, an dem man selber eine Platine entwickeln möchte.

Dazu gibt es bereits einiges an Software, ich möchte einmal auf ‘Design Spark‘ hinweisen.

Ich habe mich bisher nur kurz damit beschäftigt, es dürfte aber für die Zukunft das PCB Tool meiner Wahl werden.

‘Design Spark’ ist kostenlos und meiner Meinung nach der Mühe wert, sich auch als Hobbyist die Mühe der Einarbeitung zu machen. Trotz der englischen Sprache scheint es recht intuitiv zu sein, man kann (glaube ich) mit etwas Mühe durchaus damit zurecht kommen, wenn man ein paar sprachliche Grundkenntnisse hat.

Hier ein paar weitere Seiten, auf denen sich Informationen zu dem Programm finden, manche vielleicht etwas weniger Ausführlich:

Elektor

RS-Online

Wikipedia (en)

Derzeit sind meine Fähigkeiten mit dem Programm eher bescheiden. Aus diesem Grund belasse ich es zunächst mal bei der Information, dass es dieses Programm überhaupt gibt. Wenn ich meine ersten Gehversuche damit hinter mir habe, werde ich die ersten Erfahrungen einfach in den Blog packen. Jedenfalls betrachte ich es als unnötig für andere Programme recht viel Geld auszugeben oder sich mit Beschränkungen abzufinden, wenn es ‘Design Spark’ kostenlos gibt.