Mannheim, Zufall, Technoseum, Bahn

Da hat man einen Termin in Mannheim und noch etwas Luft auf der Uhr, schaut sich ein wenig in der Gegend um (ja, bin in der Ecke halt immer noch „neu“ ;-) ) und trifft selbst dann auf Lokomotiven, Gleise und Wagen :mrgreen:

 

Gehört zum Technoseum, da werde ich mir mal extra Zeit für nehmen. Einige Bilder gehören einfach in den Blog

 

 

 

 

 

Geknippse

Wenn man auf der einen Seite zuschaut, wie eine Lok beim Einmessen pendelt, während an anderer Stelle der Sekundenkleber (…) noch immer nicht trocken ist, kommt gelegentlich persönlicher Leerlauf zustande, Zwangspause sozusagen.

 

 

Da gerade auch die Kamera sinnlos auf dem Tisch auf ihren Gebrauch wartet, bietet sich eine schöne Zeitlücke für einige Fotospielereien mit herumliegendem Zeug :mrgreen:

Ich nutze solche Fotos immer gern als Wallpaper oder zur Dekoration von Blogbeiträgen, also kann ich sie auch gleich hier in einen Artikel stecken. Wie die Zugriffsstatistiken zeigen, sind Bilder ja immer gern gesehen. Wer also privat etwas damit anfangen kann – Viel Spaß! Sollte jemand damit reich werden (wollen), muss ich was abbekommen, zumindest will ich’s wissen ;-)

 

 

 

 

 

 

 

Nostalgische Momente 2 (oder der Rest): Voerde Niederrhein vor ~ 25 Jahren

voerde_eck_artikelEigentlich wollte ich mir mit dem vorherigen Artikel ja nur ein paar alte  Bilder aus Voerde erhalten. Vielleicht mag so sentimentales nostalgisches Zeug ja noch jemand, blogge sie mal, habe ich so gedacht ;-)

Bisher hat es allerdings nur wenige Artikel hier im Blog gegeben, die eine solche Menge von positivem Feedback innerhalb kurzer Zeit angespült haben, so macht’s Spaß!

Das meiste waren Fragen in der Art „Hast Du auch Bilder von Ort A oder Ereignis B?

Leider kann ich keinen der Wünsche erfüllen, habe wirklich nur die Fotos, welche schon gepostet sind und nun noch die, die hier und jetzt kommen.

Kurz gesagt, ich habe noch einmal alles an Bildern zusammengekramt, was in den Ecken der Datensammlungen lag bzw. liegt und hinterlege sie unten in der Gallerie:

 

Für den Rest der Welt wahrscheinlich einfach nur Fotos, unsereiner hat natürlich zu allem eine Menge Erinnerungen. Ein paar Bilder werden einigen meiner Bekannten oder auch Freunden nicht fremd sein, mal sehen, wer sich noch so alles meldet ;-)

Das war’s nun aber wirklich :-)

PS: Suche immer noch selber alle möglichen Fotos rund um Voerde, Dinslaken und drumherum aus dieser Zeit! Eher für mich selber, weniger zum Veröffentlichen, es sei, dies ist gewünscht. Schickt den Kram dann einfach per Mail :mrgreen:

 

 

 

 

 

Nostalgische Momente: Voerde Niederrhein vor > 25 Jahren

Voerde Markt, um 1991

Voerde Markt, um 1991

Ihr kennt das vielleicht:

Man sortiert eher nebenbei alte Fotos und bemerkt, dass diese Ansichten schon seit Jahren, ja wahrscheinlich Jahrzehnten, nicht mehr in der Form existieren. Man hat vieles aber doch immer noch so vor dem geistigen Auge, auch wenn inzwischen reichlich neues oder geändertes an diesen Plätzen entstanden ist.

Rathaus Voerde, auch um 1991/92

Rathaus Voerde, auch um 1991/92

Ich persönlich bin immer an Fotos der Vergangenheit interessiert wenn sie Orte zeigen, welche ich persönlich kenne. Vielleicht geht’s ja noch jemandem so, ich archiviere mir solche Sachen jetzt jedenfalls gelegentlich hier. Jedenfalls solange die Bilder auch von mir selber aufgenommen wurden :-) Wenn mir jemand noch welche zur Verfügung stellen möchte, einfach kurz melden, natürlich muss das Urheberrecht klar sein bzw. bei Bedarf auch nachweisbar sein!

Voerde, im Buschacker, um 1983

Voerde, im Buschacker, um 1983

Qualität, Größe und Auflösung sind natürlich nicht der Hammer, ich bin aber froh, dass einige dieser Erinnerungen bis heute überlebt haben. Wenn ich mich recht erinnere, ist alleine das Einscannen mit dem PC schon 20 Jahre her, mir fällt der Name des Scanners gar nicht mehr ein, jedenfalls hatte er eine SCSI-Schnittstelle die mich seinerzeit richtig geärgert hatte ;-)

Haus Voerde, 1983

Haus Voerde, 1983

 

 

Wobei wirklich auffällt, wie sparsam man in den analogen Jahren mit dem Bildmaterial war… :mrgreen:

 

 

 

 

 

 

Parkplatz vor der Sparkasse, Anfang der 90er

Was für eine Veranstaltung das war weiß ich nicht mehr, aber irgendwas mit Autos :-D

 

 

 

 

 

Nachtrag: Ein paar sind noch dazu gekommen ;-)

 

 

„Anne Bude“ – Kaffee, Zeitung, Brötchen… | Blog der Modellbahnwelt Odenwald

mwo_kioskMorgendliche Grundversorgung (nicht nur) für den Arbeitstag!

‚Ich geh ma anne Bude‘ – Ruhrpottkultur live Zu finden auf der Ruhrgebietsanlage in der Nähe Zeche Zollverein/Autokin…

Quelle: „Anne Bude“ – Kaffee, Zeitung, Brötchen… | Blog der Modellbahnwelt Odenwald

 

 

 



Ein bisschen Reklame: ;-)


Passive Bauelemente



Aktive Bauelemente



LED-Solarlampen bei Nacht

Blogleser sind schon ein ulkiges Völkchen…

Da schreibt man sich die Finger wund um seine aktuelle Solarspielerei auf den Bildschirm zu bringen und dann kommen reichlich Anfragen zu den, nur am Rande angeschnittenen, Solar-LED-Billig-Lampen :-D OK, ich kann’s verstehen, ich finde die Teile auch interessant ;-)

Für diejenigen, welche nicht gefragt haben bzw. nicht wissen was gemeint ist: Reichlich Leute woll(t)en wissen, wieviel Licht diese 1-LED Lampen denn bringen. Ich habe mal kurz versucht einige Fotos zu machen, was dabei heraus gekommen ist, stelle ich hier und jetzt in diesen Beitrag. Mehr war so auf die Schnelle nicht drin, jedenfalls ohne mir im Nächtlichen Garten die Haxen zu brechen… ;-)

night-led-2000-table-bHier drei nebeneinander, statt des Erdspießes habe ich eine transparente Dose unter die Lampen gestellt. Dazu muss für jede LED ein 5mm Loch gebohrt werden. Die Helligkeit kommt auf dem Foto recht realistisch rüber.

 

night-led-2000-table-aEtwas näher dran…

 

 

 

 

 

 

night-led-2000-bHier in der Erde steckend, wie es der Erfinder wohl vorgesehen hat.

 

 

 

 

night-led-2000-aAuch hier nochmal näher dran. Je nach Gartengröße verliert sich das Licht recht schnell. Geschätzt wird nicht ganz ein Quadratmeter halbwegs ausgeleuchtet, um knapp zu sehen wohin man tritt, reicht es in dem Bereich allerdings meiner Meinung nach.

Wie lange genau eine Akkuladung hält, hängt stark von der Sonnenscheindauer und natürlich dem Standort der Lampe ab. Bei dem aktuell sehr sonnigen Wetter und guter Sonneneinwirkung auf die Solarzelle, reicht die Leuchtdauer durchaus die komplette Nacht über. Im inneren sind laut Waschzettel 600 mA/h Zellen verbaut, bei voller Ladung sollten um 30 Stunden Betrieb möglich sein. Messungen dazu habe ich allerdings bisher nicht vorgenommen, kommt vielleicht noch.