Windows 10 und unsignierte Treiber…

sc02usb_artGelegentlich kommt man ja in die Situation, dass für eine ältere oder sehr spezielle Hardware keine aktuellen Windows 10 Treiber zu bekommen sind. Oftmals könnte es vielleicht auch mit den Windows 7 Treibern funktionieren, wenn Windows 10 diese (oder jedenfall nicht zertifizierte) denn akzeptieren würde.

In meinem aktuellen Fall betraf es die Selectrix Zentrale „Müt SX Control 02“, diese tut’s unter Win 10 64 Bit nun mit dem Win 7 Treiber vom Hersteller klaglos.

Meine Schritte, evtl. sind die Begriffe etwas anders, ich schreibe aus dem Gedächtnis ;-) :

Start -> Ein/Aus -> „Neu starten“ mit gedrückter SHIFT-Taste klicken

Im erscheinenden Bildschirm Problembehandlung -> erweiterte Optionen -> Startoptionen

Der Rechner muss nun neu gestartet werden.

Es erscheint ein Auswahlmenü, in diesem „Punkt 7“ für die Möglichkeit unsignierte Treiber zu nutzen auswählen.

Nach dem folgenden Neustart sollten die Treiber akzeptiert werden.

Als Tipp: Gelegentlich lohnt es sich, im Wust der einzelnen Treiberdateien die .inf Files zu suchen und direkt via rechter Maustaste -> Installieren einzubinden. U. U. wird das Gerät dann sofort beim Anschließen erkannt.

Eine Garantie, dass diese Treiber denn dann auch wirklich funktionieren, ist dies natürlich nicht ;-)

Die Kommandozeilentipps, die ich im Web zum Thema gefunden habe, wollten übrigens nicht wirklich funktionieren. Wahrscheinlich waren es die falschen. Sollte jemand die passenden kennen, einfach in den Kommentar schreiben ;-)

 

 




Schnäppchen bei reichelt elektronik!

Stark reduzierte Restbestände bei Neuware


 

 

Radeon Crimson, Windows 10, HP Pavilion 17f-258ng Notebook

crimson_1000Mal wieder was zum HP Pavilion 17f-258ng Notebook :-)

Nachdem sich Windows 10 seit einigen Monaten wirklich als völlig unproblematisch auf dem Gerät gezeigt hat, werde ich mal sehen, wie es mit neuen Treibern aussieht. Zum Beginn sind es die Grafik- bzw. Chipsettreiber, welche AMD mit dem Titel ‚Crimson‘ versehen hat. Hier der Link zum Treibercenter, jedenfalls solange auf der Anbieterseite nichts verändert wird… ;-)

crimson_1000_bDie genaueren Angaben zur Version finden sich links auf dem Foto, das komplette Paket wird wie immer als selbstinstallierende .exe Datei angeboten. Von Vorteil ist es auf jeden Fall, die während der Installation angebotene De-Installation der alten Software zu nutzen! Im ersten Anlauf habe ich das unterlassen, ein Not-Neustart war fällig weil der Rechner nicht mehr reagierte. Im nächsten Anlauf also erst alles aus dem System entfernt, danach gab es mit den neuen Treibern keine Probleme.

Noch vor der eigentlichen Grafiktreiberaktion waren die Chipsatztreiber an der Reihe, deren Download ist unter dem gleichen Link zu erreichen, auf der Webseite muss nur die Schaltfläche ‚Optionale Downloads‘ angeklickt werden.

crimson_1000_cIch hatte es für sinnvoller gehalten, erst diese Treiber zu aktualisieren, ob es anders herum besser, schlechter oder egal ist, weiß ich nicht ;-)

 

 

Fazit:

Keine Probleme, auch kein Geschwindigkeitszuwachs. Bisher sind allerdings auch keine Problem mehr mit dem Grafiktreiber nach dem Aufwachen des Systems aus dem Ruhezustand aufgetreten, welche mit den alten Treibern selten aber doch vorgekommen sind. Da im Vorfeld einige der alten Radeontreiber hier auf dem Gerät dazu geführt hatten, dass sich die Bildschirmhelligkeit nicht mehr regeln ließ, hatte ich mit diesen Versionen keine großen Experimente durchgeführt.

HP_17f258ng-geraet

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Elektronik? Bei Reichelt ;-)

Aktive Bauelemente

Relais

Messtechnik


 

 

Adware Erkennung in Microsofts Virenscannern aktivieren | Ingos Blog

defenderDer ‚Ingo‘ hat in seinem Blog mal wieder einen interessanten Artikel veröffentlicht, welcher vor allem für die Nutzer von Microsofts hauseigenem und kostenlosen „Essentials/Defender“ Sicherheitstool lesenswert sein kann:

 

Quelle: Adware Erkennung in Microsofts Virenscannern aktivieren | Ingos Blog

Kurz gesagt geht es um die Möglichkeit auch Adware durch das Schutzprogramm erkennen zu lassen, zumindest bei noch nicht befallenen System. Wie immer, am besten selber lesen!

 

 


Bisschen Werbung ;-)


ELV TF120 Mini-LED-Taschenlampe mit Variofokus bei www.elv.de


Modellsportler aufgepasst – bei ELV finden Sie eine große Auswahl zu super Preisen!


 

Alle Aufgaben / Einstellungen / God-Mode

alleordnerNicht wenige Benutzer ärgern sich, wenn sie sich durch etliche Menüs und Mausklicks wühlen müssen, um an eine bestimmte Einstellung zu gelangen. Noch blöder ist es, wenn man eine Konfigurationsmöglichkeit gar nicht kennt, weil man sie noch nie gesehen hat.

Schon seit einigen Windowsversionen gibt es allerdings den ‚GodMode‘, einen zentralen Ordner, in dem so ziemlich alle Einstellungen zu erreichen sind. Ab Werk ist dieser allerdings nicht verfügbar, man muss nachhelfen ;-) Da ich mir die Zeichenfolge auch nicht merken kann ein guter Grund, das Ganze hier zu verewigen!

Einfach einen neuen Ordner auf dem Desktop erstellen, diesen umbenennen und ihm folgenden Namen geben:

Alle Aufgaben.{ED7BA470-8E54-465E-825C-99712043E01C}

Anschließen sollte sich im seinem Inneren einiges an Einstellmöglichkeiten befinden. Klappt sicher mit Windows 7, 8, 10. Unter älteren Versionen ging’s auch, ich weiß aber nicht mehr, ob es der selbe Ordnername bzw. diese Zeichenkette war :-)

 

 



 

Hantek 6022BE und Windows 10

Hantek 6022BE USB Digital Oszilloskop - ArtikelNun hat auch mein Werkstatt-PC Windows 10 als neue Spielwiese, vielleicht auch eher ich ;-)

Soweit hat alles funktioniert, lediglich mein Hantek 6022BE USB-Oszilloskop wird nicht mehr erkannt. Ein erster Blick auf die Herstellerseite offenbart keine Windows 10 Treiber, jedenfalls ist dies nicht dokumentiert. Da ich nicht sicher war, ob ich überhaupt die aktuelle Version schon installiert hatte, habe ich den verfügbaren Treiber mal heruntergeladen, die Installation endet(e) aber in diversen Fehlercodes, je nach Installationsmethode.

Der Grund ist hier wohl eher beim Umgang von Windows 10 mit externen Treibern zu suchen, folgendes brachte in meinem Fall Besserung, das USB-Oszilloskop läuft:

Vorweg noch ein möglicher Weg, sollte man die erweiterten Einstellungen nicht auf Anhieb finden:

way_2_settings_aStart- bzw. Windowskachel -> Einstellungen.

 

 

way_2_settings_bHier geht’s weiter mit „System, Anzeige…“.

 

 

 

way_2_settings_cUnten dann „Info“ anklicken.

 

 

 

usb-hantek-w10__aIn der Auswahl finden sich „Erweiterte Systemeinstellungen“…

 

 

 

way_2_settings_c2

… in der Mitte unten schließlich „Systeminfo“, welches angeklickt werden will.

 

 

Ich weiß das es auch einfacher geht, dieser Weg sollte aber auf allen Computern funktionieren ;-)

usb-hantek-w10__a

Ist man endlich bei „Erweiterte Systemeinstellung angekommen“…

 

 

 

usb-hantek-w10__b… führt der Weg über den Reiter „Hardware“ -> „Geräteinstallationseinstellungen“.

 

 

 

usb-hantek-w10__c

Legt man nun hier fest, dass zu installierende Software selbst festgelegt wird und nie Treiber vom Windowsupdate installiert werden, kann der Hantektreiber gestartet werden. Hier zumindest… :mrgreen:

 

Diese Einstellung hatte den positiven Nebeneffekt, dass Windows nicht von sich aus Treiber überschrieben hat, welche ich lieber vom Hersteller selbst installieren will bzw. habe. Natürlich muss man sich an so eine geänderte Einstellung erinnern, wenn es an anderer Stelle Probleme mit irgendwelchen Treibern oder Geräten gibt!

Zusammenfassend: In den erweiterten Systemeinstellungen Windows dahingehend entschärfen, dass man selber Herr der Treiber bleibt :-D Zum Verhalten unter Windows 8/8.1 kann ich übrigens nichts aussagen, habe ich bisher nicht wirklich besessen!

 

 


 


Das 6022 bekommt man auch bei Amazon (Anzeige):

 

Windows 10 auf dem HP Pavilion 17f-258ng

HP_17f258ng-geraetSo, ich habe es getan, Windows 10 ist installiert!

Das wichtigste vorweg: Es funktioniert, bei 3 Treibern musste ich nachhelfen bzw. von Hand aktualisieren. Windows 10 möchte gerne noch einen Treiber für den ‚Wireless-Button‘ haben, zu finden auf dem HP FTP Server. Hier nach der Treiberdatei „sp64043.exe“ suchen. Für die anderen unbekannten Komponenten hat bei mir ein aktualisieren der Chipsatztreiber gereicht, bezogen über das AMD Treibercenter. Den aktuellen Windows 10 Grafikkartentreiber habe ich wieder entfernt, nach diesem lief das Display immer mit voller Helligkeit ohne Regelmöglichkeit. Aktuell werkelt hier wieder die Windows 7/64 Version Catalyst 15.7.1.

Das Upgrade habe ich über die Windows Updates bezogen, lief absolut problemlos innerhalb ca. 30-40 Minuten durch. Laut System ist Windows 10 bereits aktiviert, jedenfalls habe ich bisher hier nicht eingreifen müssen. Inkompatibilitäten oder anderweitige Effekte sind bislang nicht aufgetreten, gefühlt arbeitet das Notebook etwas schneller, der Rest wird sich zeigen :-)

 


 


Schnäppchen bei reichelt elektronik!

Stark reduzierte Restbestände bei Neuware