Google veröffentlicht Programmierwerkzeug für Raspberry Pi | ZDNet.de

Auch wenn ich es immer noch nicht geschafft habe mir so ein Teil zuzulegen (geschweige denn damit zu arbeiten), finde ich den verlinkten Artikel erwähnenswert:

Google veröffentlicht Programmierwerkzeug für Raspberry Pi | ZDNet.de.

Derzeit noch in Version 0.4 und sicherlich nicht ganz fertig, ist die Idee aber nicht schlecht. HTML, CSS und JavaScript sind die Schwerpunkte.

Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass es oft bei Einarbeitung in eine neue (Programmier)Technik gut ist, verschiedene Wege beschreiten zu können, vielleicht ja mit ‘Coder’ … :-)

 


www.elv.de


 

Manual ‘Low Pin count Demo Board’

Einfache Erweiterung des Lowpincount BoardsMal wieder ein Merker für mich:

Manual (vor allem mit Stromlaufplan/Anschlüssen) für das “low-pincount-demonstration-board”, welches in Kombination mit dem Pickit2 geliefert wurde.

 

 

Bei kompatiblen Pic’s nutze ich es gerne mal zum Testen, auch für die Ansicht der Belegung der Pickit2 ICSP Buchse mal ganz hilfreich. Leider hab ich das Manual irgendwie nie da, wo ich es brauche ;-)

 
Hier noch ein paar Elektroniktipps bei Reichelt (Affiliate): 

Entwicklungstool PICkit Serial Analyzer


PICkit 2 Starter Kit


PICkit 2 Debug Express


PIC 16F688-I/P PIC-Controller DIL-14


PIC 16F688-I/SL :: PIC-Controller SOIC-14


Lochrasterplatine, Hartpapier, 75x100mm


Silberdraht, Ø 0,6mm, Länge: 10M



 
 

8-bit-Mikrocontroller @ 1,3 GHz – ELEKTOR.de | Elektronik: Mikrocontroller

Schon heftig, max. 1,3 Ghz… Das schnellste was ich hier bei den PIC’s im Einsatz habe, läuft mit 20 MHz, was für die betreffende Anwendung aber auch ausreicht :-) Neben der Geschwindigkeit finde ich aber besonders interessant, dass der Chip kompatibel mit den 16xxx PIC Mikrocontrollern ist!

8-bit-Mikrocontroller @ 1,3 GHz – ELEKTOR.de | Elektronik: Mikrocontroller

 

reichelt elektronik – Elektronik und PC-Technik

Microkontroller gibt’s bei Reichelt für vernünftige Preise!

Binary Converter/Calculator – Android App, praktisch für Programmierer und Elektroniker

binary_calculator_umrechnen-www.michael-floessel.de

In der Digitaltechnik und beim Programmieren muss man sich des öfteren mit verschiedenen Zahlensystemen herumschlagen. Werden die Zahlen größer oder muss man in ein System umrechnen, dass einem nicht so gut von der Hand geht, wird es kompliziert. Dann gehören Zettel, Tabellen und Stift meist zum notwendigen Werkzeug. Es gibt natürlich auch Taschenrechner die die verschiedenen Werte umrechnen können, diese sind aber manchmal recht umständlich umzustellen.

Hier kann man sehr schön die App ‘Binary Calculator‘ einsetzen. Sie ist schnell aufgerufen, einfach in der Bedienung und ganz nebenbei noch kostenlos. Mit den Grundrechenarten dient sie auch als einfacher Taschenrechner. Ich nutze sie vor allem beim PIC-Programmieren gerne, wenn ich von Binär in Hexadezimal umrechnen muss, da streikt im ersten Anlauf immer mein Kopf ;-)

Binary Converter / Calculator – Android Apps auf Google Play.

Auf jeden Fall ein wertvoller Helfer!

 

Status Modellbau, Elektronik & Co

Mail, Kontakt, Nachricht - SymbolfotoIch will mal eben auf ein paar Anfragen eingehen, die mich in den letzten Tagen zum Thema ‘Wann geht es weiter mit…’ erreicht haben.

Ihr habt Recht, der Anteil der Elektronik- bzw. Modellbaueinträge ist im Augenblick etwas dürftig. Das hat viel damit zu tun, dass ich aktuell einiges an häuslichem Kram um die Ohren habe, um den ich mich kümmern muss. Nebenbei kam in den letzten Wochen auch im Job noch einiges hinzu, so das ich öfter kurzfristig meine Pläne für die Freizeit umstellen musste.

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es für mich nicht von Vorteil ist, mal eben für 5 Minuten an eine Modell oder eine Schaltung zu gehen, da kommt nichts Brauchbares bei raus! Hab ich, glaub’ ich, schon mal erwähnt. Zwischendurch mal in der EDV-Welt abzutauchen klappt da schon besser, dort finde ich auch des öfteren Dinge, die ich bloggenswert finde. Auch für die Bastelprojekte wird noch einiges kommen, ist ja genug liegen geblieben… ;-)

Jedenfalls sind die Projekte Magirus, KFZ-Werkstatt und auch die Elektronik im Allgemeinen auf keinen Fall vergessen!

 

Nochmal Lichtsteuerung und Selbstbau

Prototyp Lichtsteuerung - www.michael-floessel.deHab mich wohl blöde ausgedrückt :-D Natürlich muss man die Steuerung nicht auf 160×80 mm Platinen aufbauen! Größer, kleiner – alles möglich. Wichtig ist eben, dass die Bauteile richtig miteinander verbunden werden.

Anfragen zur Lichtsteuerung

Stromlaufplan 10 Kanal Hauslicht - www.michael-floessel.deSo leid es mir im Moment tut, von den Steuerplatinen kann ich keine abgeben. Die sind komplett verplant!

Vielleicht lasse ich irgendwann welche nachmachen, das lohnt sich aber aktuell nicht wirklich. Vielleicht wenn noch mehrere Anfragen kommen sollten…

 

Prototyp Lichtsteuerung - www.michael-floessel.deWenn man aber nur eine Platine benötigt und/oder noch 160×80 mm Platz hat, ist es vielleicht sinnvoll, einfach eine Schaltung auf Lochraster aufzubauen.

Auf dem Foto ist meine Entwicklungsschaltung zu sehen, die funktioniert nicht schlechter als die geätzten Versionen. Nebenbei beziehen sich auch die Bauteildaten aus dem Schaltbild noch auf dieses Muster.
Hier noch ein paar Elektroniktipps bei Reichelt (Affiliate): 

Entwicklungstool PICkit Serial Analyzer


PICkit 2 Starter Kit


PICkit 2 Debug Express


PIC 16F688-I/P PIC-Controller DIL-14


PIC 16F688-I/SL :: PIC-Controller SOIC-14


Lochrasterplatine, Hartpapier, 75x100mm


Silberdraht, Ø 0,6mm, Länge: 10M



 
 

Beleuchtung bei Modellhäusern – Teil 3

Hauslichtsteuerung Modelbbahn - 1-87 - www.michael-floessel.de

 

 

 

 

 

 

Hier nun die weiteren Dateien zur Lichtsteuerung. Ich arbeite derzeit und in Zukunft immer wieder mal an dem Projekt, es werden also ab und zu weitere Beiträge folgen, auch zu den zusätzlichen Schaltungen bzw. Erweiterungen.

Weiterlesen

Beleuchtung bei Modellhäusern – Teil 2

Hauslichtsteuerung Modelbbahn - 1-87 - www.michael-floessel.de

 

 

 

 

 

 

Weil nun einmal zeigen einfacher ist als erklären, ein kurzes Video mit einer Minimalversion des Programms. Die Ports 1+2 mit dem Flackereffekt habe ich der besseren Übersicht wegen mit blauen LEDs versehen, das ist alles ja nur ein ‘kann’ und kein ‘muss’. In dieser Version können Pro Kanal bis zu 20 LEDs angeschlossen werden, eigentlich eben nur abhängig vom gewählten Transistor und dem festgelegten LED Strom.

Mehr zur Elektronik in den weiteren Beiträgen.

Weiterlesen

Beleuchtung bei Modellhäusern – Teil 1

Hauslichtsteuerung Modelbbahn - 1-87 - www.michael-floessel.de

 

 

 

 

 

 

Mich hat schon immer geärgert, dass Häuser auf Modellbahnanlagen oftmals entweder komplett beleuchtet sind oder gar nicht. Also alle Zimmer an, oder das komplette Haus dunkel. Wenn man sich beim Bau des Gebäudes etwas mehr Arbeit macht und die Zimmer/Fenster einzeln beleuchtet, kann man dem Original wieder etwas näher kommen ;-)

Zumindest was die Elektronik dafür betrifft, habe ich mir etwas einfallen lassen müssen, nicht nur wegen des Hobbys, aber das führt jetzt hier zu weit. Jedenfalls war dies auch der Grund, warum ich den Magirus Umbau gestern aufgeschoben habe, dass Hausbeleuchtungsprojekt musste fertig werden.

Weiterlesen