Radeon Crimson, Windows 10, HP Pavilion 17f-258ng Notebook

crimson_1000Mal wieder was zum HP Pavilion 17f-258ng Notebook :-)

Nachdem sich Windows 10 seit einigen Monaten wirklich als völlig unproblematisch auf dem Gerät gezeigt hat, werde ich mal sehen, wie es mit neuen Treibern aussieht. Zum Beginn sind es die Grafik- bzw. Chipsettreiber, welche AMD mit dem Titel ‚Crimson‘ versehen hat. Hier der Link zum Treibercenter, jedenfalls solange auf der Anbieterseite nichts verändert wird… ;-)

crimson_1000_bDie genaueren Angaben zur Version finden sich links auf dem Foto, das komplette Paket wird wie immer als selbstinstallierende .exe Datei angeboten. Von Vorteil ist es auf jeden Fall, die während der Installation angebotene De-Installation der alten Software zu nutzen! Im ersten Anlauf habe ich das unterlassen, ein Not-Neustart war fällig weil der Rechner nicht mehr reagierte. Im nächsten Anlauf also erst alles aus dem System entfernt, danach gab es mit den neuen Treibern keine Probleme.

Noch vor der eigentlichen Grafiktreiberaktion waren die Chipsatztreiber an der Reihe, deren Download ist unter dem gleichen Link zu erreichen, auf der Webseite muss nur die Schaltfläche ‚Optionale Downloads‘ angeklickt werden.

crimson_1000_cIch hatte es für sinnvoller gehalten, erst diese Treiber zu aktualisieren, ob es anders herum besser, schlechter oder egal ist, weiß ich nicht ;-)

 

 

Fazit:

Keine Probleme, auch kein Geschwindigkeitszuwachs. Bisher sind allerdings auch keine Problem mehr mit dem Grafiktreiber nach dem Aufwachen des Systems aus dem Ruhezustand aufgetreten, welche mit den alten Treibern selten aber doch vorgekommen sind. Da im Vorfeld einige der alten Radeontreiber hier auf dem Gerät dazu geführt hatten, dass sich die Bildschirmhelligkeit nicht mehr regeln ließ, hatte ich mit diesen Versionen keine großen Experimente durchgeführt.

HP_17f258ng-geraet

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Elektronik? Bei Reichelt ;-)

Aktive Bauelemente

Relais

Messtechnik


 

 

HP Pavilion 17-f258ng Notebook – Benchmark

HP_17f258ng-geraetIch hatte nun einige Tage die Gelegenheit, mit dem HP Pavilion 17-f258ng zu werkeln. Von der reinen Geschwindigkeit beim Arbeiten habe ich keinerlei Klagen, im Gegensatz zum Lenovo 3000n200 mit Core 2 Duo 2 GHz CPU auf jeden Fall eine Steigerung in allen Bereichen. Wenn ich die Zeit finde, werde ich evtl. mal einige gegenüberstellende Test anstellen, jedenfalls soweit es Sinn macht.

Einige Blogleser haben nun in dieser Zeit angefragt, ob man auf dem Gerät denn auch spielen kann. Nun bin ich selber alles aber kein Gamer, ich gebe einfach mal die Benchmarkwerte in den Blog, die ich auch bei dem Kabini-PC ermittelt habe.

Im Großen und Ganzen trauen die meisten Fragenden der A10 CPU nicht über den Weg, so recht weiß anscheinend niemand, den Prozessor richtig einzuschätzen. Im Kern hat jede Frage mit ‚…lohnt das Notebook als Ersatz für mein altes…‘ begonnen. Persönlich kann ich das nur im Vergleich zum 3000n200 mit einem klaren ‚Ja‘ beantworten, in anderen fällen unter Umständen vielleicht nicht… Natürlich sind Benchmarkwerte sehr konstruiert, aus oben genanntem Grund kann ich aber keine wirkliche Erfahrung zum Spielen auf dem 17-f258 sammeln und weitergeben;-)

3DMARK

HP_17-f258ng_3dmark

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

CATZILLA

HP_17-f258ng_catzilla

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tja, vielleicht kann die Testerei ja jemandem bei der Kaufentscheidung helfen :-)