Testanlage – 1. Weichenantrieb

kellertest_weiche__Wenn man mit dem Computer Züge auf ein anderes Gleis fahren lassen möchte, braucht man eine Weiche, auf die der PC auch zugreifen kann. Das gilt auch für meine Testanlage :-)

 

 

weiche_teststrecke_keller

Immer wieder schön, wenn etwas auf Anhieb so funktioniert, wie man sich das vorgestellt hat! (Sollte sich in dem Foto nichts bewegen: Einfach draufklicken :mrgreen: )

In meinem Fall erfolgt die Weichenstellung mit Servos, montiert servicefreundlich auf der Oberseite der Anlage. Ich will und werde gerade im Bereich Weichen & Antriebe noch einige Experimente durchführen, das geht denn doch besser von oben ;-)

Angesteuert wird der Servo aktuell von einem Müt-Digirail S/D Weichennmodul. Alleine schon um dieses Modul richtig ausreizen zu können, lohnt der Aufwand mit der Testanlage. Das Teil kann dermaßen viel, kann man durch „nur Servos anteiben“ gar nicht ausnutzen. Leider ist es auch recht aufwändig in den Einstellungen…

Habe übrigens rechts eine eigene Rubrik „Testanlage“ erstellt, zu dem Thema kommt bestimmt noch etwas ;-)

Ein paar Tipps zum Einstellen der MÜT Weichenmodule SD gibt’s bei „Reinhard & mobatoday“:

MÜT SD-Weichendecoder Einstellung via SX-Bus

Weichen einstellen via SX-Bus und MC2004

 

 


Bisschen Werbung ;-)


SODIAL (R) 6 Stueck neue SG-90 SG90 9g Micro Servos fuer Auto Hubschrauber Flugzeug Boot

2 x Digital Metall Gear Servo 55g MG946R 12Kg Upgrade MG945 aRC-Universe

Tillig 09620 Planungsmappe H0-Elite

H0 TI ELITE-C83 WEICHE 15° EW2 LI

H0 TI ELITE-C83 IB-WEICHE 15° RE

 


 

Ein Gedanke zu „Testanlage – 1. Weichenantrieb

  1. Pingback: Testanlage – Bahnübergang | Michael-Floessel.de – Blog

Kommentare sind geschlossen.