Wenn eine Bluetooth-Maus die Klappe nicht (mehr) halten kann …

Wiederbelebung einer BluetoothmausMichael Floessel/michael-floessel.deOhne Haltenase hält halt nix!

Da rastet doch glatt der Deckel vom Batteriefach der Maus nicht mehr ein, die Batterien rollen über den Tisch und so geht das nicht.

Warum passiert sowas eigentlich immer dann, wenn man eigentlich etwas anderes fertigstellen will? :roll:

Schmeiß weg, kauf neu? Ne, nicht mit mir!

Keine Angst, ich springe jetzt nicht auf den Zug auf, erst mal 10 Minuten Predigt zur Nachhaltigkeit zu halten, weil man damit so wunderbar Preissteigerungen rechtfertigen kann, aber eins ist sicher:

Auch wenn Speedlink diese Bluetooth-Maus wahrscheinlich schon lange nicht mehr im Programm hat; das Teil hat bis heute rund 13 Jahre brav durchgehalten! (Ne, das ist keine Werbung!)

Im Ernst, dieses Gerät da auf dem Foto, das ist meine erste Bluetooth-Maus. Ich erinnere mich sogar noch an den Tag, an dem ich sie im Saturn im Centro-Oberhausen erstanden habe, weil das ein ziemlich bemerkenswerter Tag war.

Die Modellbahnwelt Oberhausen als mein Brötchengeber unterzog sich einem Betreiberwechsel und man hat sich jede monetäre Ausgabe in der Zeit zweimal überlegt. Ok, der weitere Verlauf der Story mit der Modellbahn hat mich schließlich hier in den Odenwald gebracht, aber ich schweife ab, glaube ich wenigstens :mrgreen:

Jedenfalls hängen an dem Gerät so einige Erinnerungen, sie wird immer noch gebraucht und wenn ich mir den damaligen Preis vor Augen halte … 2009 waren BT-Mäuse noch nicht wirklich günstig.

Also soll sie noch eine lange Zeit den Dienst verrichten können, aus Gründen der aktuell gehypten Nachhaltigkeit sowieso und überhaupt mag ich Bluetooth-Mäuse, sie sparen einfach Kabelsalat und USB-Steckplätze ein.

Die Bluetooth-Maus ist tot, es lebe die Bluetooth-Maus! Ok, zugegeben, das Ur-Problem einer abgerissenen Haltenase ist schon ein paar Jahre alt.

Seinerzeit habe ich mit einer zusätzlichen Schraube in der Mitte vom/am Deckel für Abhilfe gesorgt.

Leider hat dieses Provisorium jetzt auch nach einigen Jahren schlappgemacht, siehe Foto. Die Reparatur muss sozusagen repariert werden.

Was macht also der findige Bastler, wenn er außerhalb der Umschulung mal ausnahmsweise nicht in Heidelberg im Internat wohnt?

Richtig!

Er geht in den seit Jahren eher brachliegenden Bastelkeller und sucht Material und Werkzeug zusammen. Was einst teure Modellzüge in 1:87 wiederhergestellt hat, kann bei einer Maus nur gut sein!

Weiterlesen

Frohe Pfingsten und Hallo

melde-mich-zum-dienst-tasse-gruss-michael-floessel.deSchreibst Du noch?

Tja, lange nichts von mir gehört hier, gell?

Was soll ich sagen, im Moment habe ich einfach so gut wie keine Gelegenheit, hier in meiner technischen Ecke wirklich etwas zu bewegen.

In meiner geistigen Rumpelkammer, dem „Desasterkreis„, da gibt es aktuell einfach mehr zu schreiben, weil es eben der Alltag hergibt.

In einer Umschulung zum Kaufmann ist nicht viel Raum für Technik, obwohl es mir gelegentlich schon in den Fingern juckt, den Leuten, die Probleme mit der IT und den Anschlüssen zum Beispiel eines Beamers haben, mal eine kleine Lehrstunde zu geben.

But: Not my Job :mrgreen:

Ne, im Ernst, vor einigen Wochen musste ich meine erste Prüfung hinter mich bringen, da liegen die Prioritäten schon ein bisschen anders und ansonsten jagt auch so eine Klausur die nächste.

Da ich nun doch zu 75 % meiner Zeit im Internat wohne, ist es auch eher unmöglich, mal eben den Lötkolben vorzuglühen und neue alte Leidenschaften wollen auch gepflegt werden.

Jedenfalls möchte ich an dieser Stelle allen, die gefragt haben, mitteilen, dass ich den Blog hier nicht dicht machen werde, im Augenblick ist halt mal Schonzeit.

Ansonsten wünsche ich allen Besuchern nun ein erholsames Pfingstwochenende :-)

Meines ist mal wieder vom Lernen geprägt, nächste Woche stehen eine Englischprüfung und eine Klausur in Rechnungswesen auf dem Plan, man sollte gerüstet sein! ;-)

 

 

 

Heute Nacht: Uhren +1 Stunde

uhr-logo2015Sie ist so sinnvoll, die Zeitumstellung …

Na, ob man nun meckert oder nicht, heute Nacht werden die Uhren wieder eine Stunde VOR gestellt, sprich, uns wird eine Stunde geklaut.

Gut für die Nachtschichtler, scheiße für Menschen wie mich, die ohnehin immer zu früh aufwachen ;-)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mal wieder etwas Regionales oder auch: Obstbäume

obst-1Gute Idee!

Gestern habe ich mal wieder einen kleinen Sonntagsspaziergang hier rund um „meine“ Steinbachwiesen unternommen.

Bei der Gelegenheit sind mir drei neu gepflanzte Bäume aufgefallen, die natürlich mein Interesse geweckt haben. Immerhin fällt es ja auf, wenn da einige Tage vorher noch quasi wilder Graswuchs das Bild bestimmt hat.

Nun ein Blick auf die Homepage der Gemeinde Fürth, und meine Neugier hat sich gelegt, hier wurden drei Obstbäume gepflanzt.

Einfach so, an der Straße in Richtung Steinbach.

 

Ich halte das für eine richtig gute Sache :-)

 

 

Hey, Silvester und so ;-)

SektGuten Rutsch ;-)

Was wird gebraucht?

Gesundheit, die vor allem!

Mir persönlich würde es auch recht gut gefallen, wenn wieder ein klein wenig mehr selbstbestimmtes Leben möglich wäre.

Selbst wenn man Viren mal außen vor lässt, wird an vielen Schrauben unseres Lebens gedreht, von denen auch überbezahlte Politiker schlicht die Finger zu lassen haben. Da es einigen aber anscheinend so gut gefällt, dass sie sogar Beifall klatschen …nun ja …

Ok, lassen wir das und schauen einfach, was 2022 alles so auf die Liste der Merkwürdigkeiten, Probleme und natürlich auch schönen Momente setzt.

Alles Gute für Euch zum Jahreswechsel!

 

 

Frohe Weihnachten

24.12.Mit den besten Wünschen

Ich weiß, ich habe in diesem Jahr nicht viel geschrieben, das reale Leben und der Alltag haben mir andere Prioritäten beschert.

Die Vorbereitungen und der folgende Beginn meiner Umschulung, nicht zuletzt auch die Tatsache, dass ich 75 % der Zeit im Internat wohne, haben mir sozusagen ein paralleles Leben auferlegt. Gerade hier für den Blog, wo vor allem die Elektronik doch das eine oder andere Werkzeug benötigt, ist reines Blogartikel schreiben ohne Material eher unmöglich. Nun, auch dies wird sich wieder ändern ;-)

Allerdings hält mich das nicht davon ab, allen meinen Besuchern hier, auch im Jahr 2021, wieder frohe Weihnachten zu wünschen!

Wie immer hoffe ich für jeden Einzelnen, dass er oder sie das Fest so gestalten können, wie es den größten Wünschen entspricht.

Also, noch mal zusammengefasst: Frohe Weihnachten :-)

 

 

Wenn die Erleuchtung fehlt …

led-lampe-defekt-2-michael-floessel.deLicht bitte!

Manche Dinge des Alltags treten immer irgendwie themengebunden auf, oder?

Anders gesagt, wenn eine LED-Lampe das Zeitliche segnet (nein, ich habe die andere Version hier unter dem Link immer noch nicht öffnen können), dann fühlt sich garantiert auch ein weiterer Vertreter der Gattung Leuchtmittel angesprochen, dies nachzuahmen.

Blöde ist es nur, wenn das Ding nicht zu Hause steht und streikt, sondern sozusagen die einzige gescheite Arbeitsbeleuchtung auf dem Schreibtisch im Internat darstellt (dargestellt hat :roll: ).

Nun, wie auch immer, da jetzt, bedingt durch einen ganz bestimmten Virus und das hierdurch angeordnete Homeoffice, die Chance besteht, dem Problem wenigstens im Ansatz auf den Grund zu gehen, kann ich mal einen Blick in das Innere werfen. Immerhin war die Lampe nicht ganz billig und überhaupt habe ich wenig Lust, mich von LED’s in die Knie zwingen zu lassen.

led-lampe-defekt-1-michael-floessel.de

Das Zerlegen der Funzel ist eigentlich eher harmlos, allerdings scheint der Hersteller entweder Heißkleber besonders günstig bekommen zu haben, oder Schrauben sind nicht mehr von Bedeutung. Nun ja, was klebt, rappelt eben nicht.

Ansonsten werde ich in den kommenden Tagen mal die Messspitzen an die doch überschaubare Menge von Bauteilen halten, bzw. mal einen Stromlaufplan skizzieren, falls nötig ;-)

Nebenbei, sollte jemand die Schaltung schon kennen und ehe ich hier groß anfange zu messen und recherchieren (IC U2 hat blöderweise keine Beschriftung, bei den Kapazitäten kann ich auch nur raten), wäre ich für einen Tipp durchaus dankbar :-)

 

 

Grüße zum Advent

www.michael-floessel.de wuenscht einen friedlichen 1. adventDer Advent 2021

Viele hier wissen, dass ich in den vergangenen Jahren eigentlich immer zu den Adventssonntagen einen Beitrag geschrieben habe. Nichts Dolles, aber eben ein paar Zeilen, um ein wenig diese doch irgendwie besondere Jahreszeit hervorzuheben.

Nun, was soll ich sagen … ?

Ich hab’s hier an dieser Stelle in diesem Jahr vergessen :oops:

Bedingt durch eine ziemlich lang gezogene Klausurphase in meiner aktuellen Umschulung, war ein gewisser Lernaufwand doch ziemlich im Vordergrund, da verschieben sich dann irgendwie schon mal die Prioritäten, von einer gewissen Verpeiltheit möchte ich jetzt gar nicht reden ;-)

Klar, drüben auf desasterkreis.de habe ich daran gedacht, aber da ist das auch irgendwie griffiger, Ihr versteht, was ich meine? Nein? Ok, ich auch nicht :mrgreen:

Nun, wie auch immer, jetzt und hier möchte ich Euch auf jeden Fall einen ruhigen, friedlichen und schönen Advent insgesamt, und natürlich speziell auch heute für die zweite Kerze wünschen. Die verrückten Zeiten machen ihn vielleicht sogar noch etwas wichtiger, als es in früheren Jahren der Fall war, ich weiß es nicht.

 

 

 

Wenn man „mal eben“ MS-Teams anwerfen möchte …

teams-problem-aufgetreten-cache-leerenPlötzlich geht nichts!

Die (blöde) Situation:

Man möchte zu einem Meeting, Unterricht oder sonst was, bei dem sich mehrere Leute online treffen, die eben per Computer miteinander kommunizieren müssen oder sollen.

Wir hier auf dem Campus in Heidelberg nutzen dazu „Teams“ von der Firma Microsoft. Es ist vielleicht nicht das beste Tool dafür, aber im Allgemeinen funktioniert es, und da es so vorgegeben ist, muss man ohnehin damit leben, wenn man kein Selbstgespräch führen möchte.

Unzählige Male wurde schon auf diesem Wege kommuniziert, alles virtuell und online. Man wartet darauf, dass Teams sich öffnet und den virtuellen Raum freigibt, aber anstatt den Start der Besprechung abzuschließen, unterhält einen die Software mit dem informativen Text: „Es ist ein Problem aufgetreten!“ :shock:

Chef, Team, Frau, Mann oder Freundin – alle warten und vermissen einen schmerzlich. Ok, bei manchen Leuten sind die anderen Teilnehmer vielleicht froh, wenn er oder sie mal NICHT dabei ist, aber das lasse ich jetzt mal offen :mrgreen:

Lösche den Cache!

Ich weiß nicht, ob dies nun die ultimative Lösung ist, HIER hat es allerdings schon mehrfach für Abhilfe gesorgt, den Cache von Teams zu löschen. Immerhin sind da mehrere Gigabyte vergangener Information hinterlegt, vermutlich belegt das Berücksichtigen dieser Daten beim Start einfach zu viele Ressourcen.

Wie auch immer, so mache ich das:

    • Eingabezeile mit „Windows + R“ öffnen
    • %appdata%\Microsoft eingeben.
    • Im sich öffnenden Ordner „Teams“ löschen oder den entsprechenden Unterordner leeren.

Anschließend sollte (…) das ungeduldig erwartete Gespräch in der virtuellen Welt beginnen können ;-)