Anode/Kathode bei SMD LEDs

Da es auch zu diesem Thema immer wieder Fragen gibt, habe ich einfach mal ein paar Fotos von SMD LEDs beschriftet. Die Sammlung beinhaltet aber garantiert nicht annähernd alle Bauformen! Bei 3 bzw. 5mm LEDs sieht’s übrigens so aus.

Sicherheit bringt aber immer nur das Datenblatt, im Zweifel auch durchmessen bzw. über einen Vorwiderstand Spannung anlegen!

Und denkt dran:

  • Anode=positiv=(+)
  • Kathode=negativ=(-)

 


reichelt elektronik – Elektronik und PC-Technik


 

3 Gedanken zu „Anode/Kathode bei SMD LEDs

  1. Vielen Dank für die tolle Erklärung………jetzt bin ich etwas schlauer..;-)

  2. Pingback: Leuchtdioden – Anode/Kathode bzw. +/- | Michael-Floessel.de – Blog

Kommentare sind geschlossen.