Peng – Sauerei…

Plötzlich knallt es in der Küche – keiner weiß, woher und warum! Dem Geräusch nach eindeutig geplatzer Elko oder sowas… Denkste!

Nach einiger Sucherei wird der Kühlschrank in’s Auge gefasst und im Inneren findet sich eine ziemliche Sauerei mit brauner Brühe :shock:

Merke:

Auch im Kühlschrank Getränke (Dosen) nicht zu nahe an die Kältequelle schieben! Erst kühlt’s, dann friert’s, dann explodiert’s ;-) OK, in der Kühltruhe habe ich auch schon mal ’ne Flasche vergessen, die da nur Zwecks „Schnellkühlung“ rein sollte, im normalen Kühlschrank hätte ich das aber weniger erwartet.

An sich sind das zwei völlig identische Dosen! Ratet mal, welche die geplatzte ist ;-)

 

 

 

 

 

 

So richtig abstellen kann man das Teil auch nicht mehr :mrgreen:

Vorteil:

Nichts ernsthaftes passiert :-)

Nachteil:

Grundreinigung des Kühlschrankes, Flucht vor der Frau des Hauses :-(

 

 

 

 

 

 

 

 
 

 

SMD Aufbewahrung

Bloggen ist schon komisch. Man schreibt etwas zu SMD Bauteilen und stellt ein Foto dazu ein, die Anfragen kommen dann zu der Dose, in denen die Bauteile liegen :-D  Ist aber auch O.K., thematisch passt’s auf jeden Fall.

Jedenfalls können spezielle Aufbewahrungssysteme für SMD Bauteile ganz schon in’s Geld gehen. Wenn man nun nicht gerade ESD gerecht einlagern will oder muss, reichen billige Alternativen oft aus.

Pillendose als SMD Magazin - www.michael-floessel.deIm ‚1 Euro Shop‘ habe ich immer wieder mal die auf dem Foto dargestellten Dosen gekauft, für meine Zwecke reichen sie völlig aus. Bei 0402, 0603 oder 0805’er SMD Bauteilen passen hunderte in ein einziges Fach. Selbst PLCC LEDs und ähnliches lassen sich in größeren Mengen unterbringen. Kommt es wirklich mal auf Antistatic an, lagere ich meist sowieso in der Verpackung des Herstellers. Habe ohnehin kaum Bauteile auf Vorrat, bei denen das wichtig wäre. Oft wird da mehr Panik drum gemacht, als nötig wäre. Ein Blick auf die Herstellerangaben hilft auch hier ;-)