@Job – Mercedes O6600H 1:87

Mercedes O6600H 1:87Einige Car-System Fahrzeuge haben den Umzug der MWO-Ruhrgebietsanlage von Oberhausen nach Fürth nicht besonders gut überstanden. Da die Liste der Ausgaben lang, die verfügbare Zeit aber (wie immer und überall ;-) ) kurz ist, mussten einige Arbeiten auf „machen wir später“ verschoben werden. So auch die Reparatur des ‚Mercedes O6600H‘. Von A wie Akku bis Z wie Zahnrad – alles neu :-D

 

 

@Job: Ein neuer Kandidat für’s Car System

Car System BusEin neuer Kandidat für das Car System der Modellbahnwelt Odenwald.

Hab leider keine Gelegenheit gehabt, mehrere Fotos zu machen (OK, ich hab’s verpennt :mrgreen: ), seine ersten Proberunden hat er aber am Weekend schon erfolgreich hinter sich gebracht. Wenn die Mechanik sich als zuverlässig erwiesen hat, kommt die Beleuchtung und wahrscheinlich meine Abstandssteuerung. Je nach Zeit halt, man hat ja noch ein paar andere Aufgaben und die Herbstferien stehen vor der Tür :-)

anpassen_achse_antrieb_bus

 

Hab doch noch ein Bild gefunden :-D

Das Foto zeigt das erste Anpassen der Lager für die Antriebsachse.

 

 

 

 

 


Westfalia.de


 

@Job: Stahlwerk im Dunkeln

Logo Modellbahnwelt Odenwald

MWO-Stahlhuetten-Impressionen_-_001 MWO-Stahlhuetten-Impressionen_-_002 MWO-Stahlhuetten-Impressionen_-_003 MWO-Stahlhuetten-Impressionen_-_004 MWO-Stahlhuetten-Impressionen_-_005
 

 

 

Da ich im Augenblick immer wieder von Fotos in der Dunkelheit der Halle fasziniert bin, muss ich diese natürlich hier festhalten :-) Dieses mal einfach ein paar Impressionen aus der HOAG, dem Stahlwerk auf der Oberhausener Anlage. Einfach so, wie sie mir in’s Auge gefallen sind. Leider nur mit der Handykamera, hab meist nichts anderes dabei, bin ja zum Arbeiten da, nicht zum Knippsen :mrgreen:


@Job: Behelfsbahnsteig

IMG-20130626-WA0000

Neben vielen anderen Arbeiten sind wir natürlich auch dabei, weitere Streckenteile der Gleisanlage in Betrieb zu nehmen. Manchmal kommt es dann vor, dass irgendwie noch etwas fehlt, um eine Zugfahrt plausibel zu machen.

IMG-20130626-WA0001Im aktuellen Fall vermissen wir einen Bahnsteig, irgendwie erscheint uns das, was vorhanden ist als nicht ausreichend :-)

Stefan hat sich dessen mal angenommen, ich poste das Ergebnis, wenn’s fertig ist!

 

 

 

 

Test des experimentellen Ladegerätes für’s Modellbahn Car System

Multilader_Car_SystemMittlerweile hat mein experimentelles Ladegerät für das Modellbahn Car System seine erste Testphase im Ausstellungsbetrieb hinter sich. Ich bin mit den Ergebnissen recht zufrieden, ein paar Kleinigkeiten an der Software sind noch zu verbessern, geht aber erst wieder, wenn ich in Fürth bin. Auch bessere Anschlusskabel müssen noch dran, ist aber kein doller Aufwand. Wenn die letzten Änderungen durchgeführt sind und ich richtige Dokumentationen erstellt habe, kommt das Ladegerät hier in den Blog zum Nachbau. Wie ich schon einigen Interessierten per Mail schrieb, kostet die Schaltung pro Modul keine 3€ an Bauteilen, die Hauptplatine ist ebenfalls nicht teurer.

Akkus bei Reichelt ;-) (Affiliate) :

GP 1/2AAA Industriezelle, NiMh, 345mAh, Lötfah.


GP 2/3AAA Industriezelle, NiMh, 400mAh, Lötfah.


SANYO Micro Akku, NiMh, 1000mAh,mit Lötfahnen


NiMh-Industriezelle von GP, Lötfahne, 1100mAh